Das Kriminal Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen

Eine Leiche im Louvre  

Schlossplatz 1
38518 Gifhorn

Tickets from €99.00

Event organiser: engesser marketing GmbH, Marktplatz 16, 71263 Weil der Stadt, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €99.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

Das Kriminaldinner ‘Eine Leiche im Louvre‘ – das ist ein köstliches Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem spannenden Kriminalfall, das im Schlossrestaurant Zentgraf in Gifhorn stattfinden wird.

Wir befinden uns im Pariser Louvre im Jahre 1958. Valérie LaVoyante, seit vielen Jahren im Louvre als Kunsthistorikerin unverzichtbar, hat zu einem feierlichen Empfang geladen. Et voilà… Sie sind Teil dieser illustren, hochkarätigen und kunstverständigen Gesellschaft als La Voyante plötzlich die Bombe platzen lässt: Das Herzstück des Louvres, die weltberühmte „Mona Lisa“, ist nicht ganz echt. Eine Fälschung! Diese schockierende Nachricht wirft bei allen Anwesenden viele Fragen auf. Wo ist die Echte? Wer hat sie im Besitz und ist sie unversehrt?

Leider können nicht alle Anwesenden die Lösung dieser brennenden Fragen erleben, denn kurz nach der Enthüllung wird plötzlich eine Leiche gefunden! Es befindet sich ein kaltblütiger und entschlossener Mörder im Louvre - aber wer ist es? Die Pariser Polizei ist leider mehr als „verhindert“. Also ist es an Ihnen die Spuren zu deuten und den Mörder zu entlarven. Eine spannende Reise in die Vergangenheit und ein kniffliger Mordfall erwarten Sie!


Das Gänge-Menü wird serviert vom Gastroteam des Schlossrestaurant Zentgraf, das Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr – 19:00 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Videos

Location

Schloss Gifhorn
Schlossplatz 1
38518 Gifhorn
Germany
Plan route

Im Norden der niedersächsischen Kreisstadt Gifhorn, umgeben von Wassergräben, liegt das aus der Renaissancezeit stammende Welfenschloss Gifhorn. Im 16. Jahrhundert diente das Schloss Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg als Residenz. Mit seinen Wällen, Bastionen und Fassaden, beeindruckt das Schloss sowie der Innenhof Jahr um Jahr zahlreiche Gäste.

In der 1547 erbauten Schlosskapelle, die zu den ersten evangelischen Sakralbauten in Norddeutschland zählt, befindet sich mittlerweile das Historische Museum der Stadt Gifhorn. Ausstellungen wie z.B. über die Entstehung und Entwicklung städtischer Siedlungen am Beispiel Gifhorn oder „Der Wolf – Großmutterschreck oder scheues Tier?" lassen Geschichte hautnah erleben. Darüber hinaus bietet der Sakralbau ein großartiges Ambiente für Andachten, Konzerte und Vorträge. Im historischen Rittersaal finden ebenfalls in regelmäßigen Abständen Konzerte namhafter Künstler im Bereich Klassik, Weltmusik und Kultur statt.

Schloss Gifhorn ist das Aushängeschild der Stadt und ein beliebter Freizeit- und Kulturtreffpunkt für Bürger und Gäste aus dem nahen und fernen Umland.