Frieda Braun - Rolle vorwärts

Lister Meile 4
30161 Hannover

Event organiser: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Tickets

Hier keine Tickets verfügbar

Event info

Ob „Erst mal durchatmen", „Sprechpause" oder „Rolle vorwärts", schon Frieda Brauns aussagekräftige Programmnamen heben die Mundwinkel unwillkürlich ein Stückchen. Wenn die gebürtige Winterbergerin dann die Bühne betritt, gibt es endgültig kein Halten mehr. Trainieren Sie besser die Lachmuskeln, Sie werden sie brauchen!

Doch wer ist eigentlich die Frau hinter Frieda Braun? Das ist ehemalige Werbetexterin Karin Berkenkopf, die ihre Erlebnisse mit ihrer Kunstfigur Frieda auf die Bühne bringt. Dabei ist sie herzlich, komisch und kunterbunt. Die selbstbewusste Sauerländerin begeistert ihr Publikum mit aberwitzigen Geschichten, einfallsreichen Texten und hinreißender Mimik. Dank dieser Besonderheiten hat es die Entertainerin schon zu zahlreichen Solo- und Tourneeauftritten gebracht und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. 

Kommen Sie mit in die Welt von Frieda Braun. Hier wird im Kreisverkehr durchgedreht, im Internet gegurgelt oder im Schweigeseminar geschmatzt. Aber was auch immer sie erzählt, Sie werden sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten können. Also schnell Ticket sichern!

Location

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Germany
Plan route
Image of the venue

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.